3D-Druck mit Titan

Titan Ti64 ist ein vorlegiertes Ti6Al4V-Pulver, das für unsere Metall-3D-Druck-Systeme entwickelt und optimiert wurde. Dieser FKM ständig vorliegende Werkstoff ist eine Leichtmetall-Legierung, die hoch korrosionsbeständig und sehr stabil ist. Dank dieser Eigenschaften sowie des niedrigen Gewichts und der guten Biokompatibilität (hypoallergen) ist Titan Ti64 beinahe universell einsetzbar. Bauteile, die beim 3D-Druck mit Titan entstehen, erfüllen alle Anforderungen der Normen ISO 5832-3, ASTM F1472 und ASTM B348.

Das vorlegierte Pulver Ti6Al4V besteht vorrangig aus dem Element Titan (Ti). Des Weiteren enthält die Legierung maximal 6,75 % Aluminium (Al), maximal 4,5 % Vanadium (V) und kleine Mengen weiterer Bestandteiler (O, N, C, H, Fe).

Da dieser Werkstoff sehr stabil, korrosions- und temperaturbeständig sowie hypoallergen – also nicht allergieauslösend – ist, sind dem Einsatz dieses Titans kaum Grenzen gesetzt. Anwendung findet sich von der Medizin, über die Schmuckherstellung, bis zur Luft- und Raumfahrt.

FKM Technikbroschüre

  • Konstruktionsrichtlinien
  • Finishing
  • Maschinenpark
  • Angebotserstellung

FKM-Technikbroschuere.pdf

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Tel.: +49 (0) 6461 75852-0

Die Vorteile auf einen Blick

  • hohe Festigkeit, sehr stabil
  • leicht
  • abriebfest
  • druckluft- und wasserdruckdicht
  • korrosionsbeständig
  • temperaturbeständig
  • hypoallergen
  • beinahe vollständige Geometrie- und Designfreiheit

Technische Daten

vor Wärmebehandlungnach Wärmebehandlung
Streckgrenze Rp0,21140 ± 50 MPa1000 ± 50 MPa
Zugfestigkeit R1290 ± 50 MPa1100 ± 40 MPa
Bruchdehnung7 bis 10 ± 3 %13,5 bis 14,5 ± 2 %
E-Modul110 ± 15 GPa110 ± 15 GPa
Dichteca. 4,41 g/cm³ca. 4,41 g/cm³

Anwendungsmöglichkeiten von Titan

Der 3D-Druck mit Titan ist dank der sehr guten mechanischen Eigenschaften des Materials und der Formenfreiheit für beinahe jeden Anwendungsbereich geeignet. Industriezweige wie die Automobilindustrie oder die Luft- und Raumfahrt profitieren besonders von der Abriebfestigkeit, der Korrosions- und Temperaturbeständigkeit sowie von der hohen Stabilität und der Druck- sowie Wasserdruckdichte. In der Schmuckherstellung und der Medizin ist von Vorteil, dass dieses Material keine Allergien auslöst. Die hergestellten Bauteile oder Werkstücke aus dieser Leichtmetalllegierung sind voll funktions- und einsatzfähig und können bei Bedarf oberflächenveredelt werden.